Magnesium für mehr Energie, eine gesunde Verdauung, geschmeidige Muskeln, uvm.

Ein Mangel an Magnesium bedeutet für deinen Körper enormen Stress.

Dies gilt auch umgekehrt, denn Stress ist ein Magnesium-Fresser.


Magnesium-Mangel führt nämlich zu:
  • Darmproblemen

  • einer schlechteren Wundheilung

  • Muskelkrämpfen

  • einer längeren Erholungsphase nach dem Sport

  • unruhigen Schlaf

  • weniger Energie

  • uvm.



Verhindere bzw. beseitige oben angeführte Symptome ganz einfach mit nachfolgenden Tipps:

  1. Lebensmittel verzehren, die Magnesium enthalten - nicht die Lösung aber ein guter Anfang

  2. Magnesium einnehmen - natürlich in guter Qualität, ohne Zusatzstoffe Starte langsam und erhöhe die Dosis täglich - die Devise "herantasten".

  3. Löse ca. 200 g Magnesiumchlorid in einem 1/2 l Wasser auf und reibe deine Beine damit täglich ein. Die optimale Einwirkzeit liegt zwischen 20 und 30 min. (kann anfangs brennen)

  4. Möchtest du sicher gehen, genug Magnesium in deinem Körper zu haben, lass deinen Magnesiumspiegel einfach bei deinem Arzt messen.



Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner "Selbsttherapie".






0 Ansichten
 

0699 110 99 681

Welser Straße 18, 4702 Wallern a.d. Trattnach

©2019 by Isabelle Janotka - Massage. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now